Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Dieser Bereich ist für alle offen und sollte demnach inhaltlich nicht zu wissenschaftlich gehalten werden, damit auch Laien hier mitwirken können.

THEMA: Quantum Energy Generator

Quantum Energy Generator 3 Jahre 2 Monate her #6676

  • Asterix
  • ( Benutzer )
  • Asterixs Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 853
  • Dank erhalten: 134
  • Karma: 6
Ich habe die Simulation jetzt einmal an den Generatorteil des QEG angepasst. Ging eigentlich relativ einfach. Das Ganze baut auf den fundamentalen Gesetzen der Elektrotechnik auf, nicht auf irgendwelchen fertigen Formeln. Wenn am QEG etwas dran wäre, müsste an den fundamentalen Gesetzen der Elektrotechnik ja wohl etwas falsch sein wenn die Simulation keine OU liefert. Könnte natürlich noch sein, daß der nachgeschaltete Aufbau OU macht. Dann würde es allerdings genügen, den über einen Funktionsgenerator zu speisen.

Zunächst einmal etwas zum grundsätzlichen Verhalten der Maschine:


simu_1_2014-04-21.jpg



Die Maschine läuft zunächst hoch ohne dabei elektrische Energie (Eel) zu liefern. Die durch den Antrieb gelieferte Eingangsenergie (Ein) wird dabei als Rotationsenergie (Erot) in der Schwungmasse der Anordnung gespeichert. Bei einer bestimmten Drehzahl (n) wird die Eingangsenergie in elektrische Energie umgesetzt. Die Rotationsenergie in der Schwungmasse bleibt dann in etwa konstant. Wie man später noch sieht (es kommt noch was), ist es weitgehend egal wie hoch die Eingangsleistung ist und wie der Schwingkreis belastet wird. Es wird immer die gesamte Eingangsenergie in elektrische Energie umgesetzt, wenn die Drehzahl im Arbeitspunkt erreicht ist. Es entsteht keine zusätzliche Energie. Mein damaliger Aufbau hat sich im Prinzip auch genauso verhalten.

Wie man mit so einem System die Leute veräppeln kann kommt dann noch. Noch ein Tip: Man muß immer daran denken, daß bei dem Aufbau zusätzlich zur eingespeisten Leistung auch noch die beim Hochlaufen gespeicherte Energie in der Schwungmasse vorhanden ist. Man kann also durchaus für kurze Zeit einen Überschuss vorgaukeln.

Die Quellprogramme und die Beschreibung zu Simulation sind im Anhang beigefügt.

Dateianhang:

Dateiname: DFEM_QEG.pdf
Dateigröße: 165 KB


Dateianhang:

Dateiname: QEG_sim_cpp.zip
Dateigröße: 253 KB



Gruß Willi

PS: Ich wäre ja auch froh, wenn es endlich einer geschafft hätte. Es gibt aber offensichtlich keinen einzigen funktionierenden QEG. Und es deutet alles auf die übliche Luftnummer mit anschließender Hinhaltetaktik zur möglichst langen Erhaltung des Geldflusses hin. Ich kann mir nicht helfen, aber ich muß in dem Fall auch immer wieder an Keshe denken.
Das ist meine persönliche Meinung dazu.
Letzte Änderung: 3 Jahre 2 Monate her von Asterix. Begründung: ...Drehzahl im Arbeitspunkt...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: mfreude1, wanninger, Uatu, Mike

Quantum Energy Generator 3 Jahre 2 Monate her #6677

  • Uatu
  • ( Benutzer )
  • Uatus Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 672
  • Dank erhalten: 36
  • Karma: 5
@Asterix: Erst mal Danke für die Simulation, das muss ich mir mal in Ruhe ansehen.

... ich muß in dem Fall auch immer wieder an Keshe denken.

Die QEG-Leute scheinen tatsächlich auf einem ähnlichen Trip zu sein. Es würde mich nicht wundern, wenn sich HopeGirl irgendwann zum She-Messiah erklärt. ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Quantum Energy Generator 3 Jahre 2 Monate her #6678

  • Uatu
  • ( Benutzer )
  • Uatus Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 672
  • Dank erhalten: 36
  • Karma: 5
Ein Detail am Rande: Es gibt mehr als ein Aouchtam in Marokko. Das Aouchtam, wo sich das QEG-Team gegenwärtig aufhält, liegt in der Nähe der Kleinstadt Oued Laou an der Mittelmeerküste, ca. 80 km Luftlinie von Gibraltar.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: wanninger

Quantum Energy Generator 3 Jahre 2 Monate her #6679

  • wanninger
  • ( Benutzer )
  • wanningers Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 738
  • Dank erhalten: 77
  • Karma: 11
Uatu und Willi,

ich wollte mich mal bedanken für die Arbeit, die Ihr in dieses Thema steckt. Ich würde mich da gerne auch mehr einbringen, bin aber grade "Oberkante Unterlippe"

Vielen Dank und weiter so, Gruß Rudi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Quantum Energy Generator 3 Jahre 2 Monate her #6680

  • Uatu
  • ( Benutzer )
  • Uatus Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 672
  • Dank erhalten: 36
  • Karma: 5
Bei overunity.com machen sie auch gerade interessante Simulationen (wenn auch etwas anderer Art).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Quantum Energy Generator 3 Jahre 2 Monate her #6681

  • Uatu
  • ( Benutzer )
  • Uatus Avatar
  • OFFLINE
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 672
  • Dank erhalten: 36
  • Karma: 5
ROFL ... TinselKoala (übrigens ein Anagramm für Nikola Tesla), einer der schärfsten QEG-Kritiker im englischsprachigen Raum, schlägt folgende Theorie für die Funktionsweise vor:

I suggest longitudinal scalar quantum parametric vorticity, generated by the spiral solitons in the Leibig-Larsen condensate resulting from the rapid offcenter nutation of the armature.

(TinselKoala am 21.04.2014)

;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.143 Sekunden
Powered by Kunena Forum